Projektwoche der 1. Klassen 2022 2023

Bild1k   Bild9k

 

Hallo! ­čśŐ Wir, die 1a- und die 1b-Klasse, wollen euch gerne etwas ├╝ber unserer Projektwoche erz├Ąhlen!

Unter dem Titel ÔÇ×Sport-Diversit├Ąt-GenderÔÇť fand von 24.04. bis 28.04.2023 unsere Projektwoche statt. Unser Ziel war es, zu zeigen, dass Sport, egal welche diversen Voraussetzungen man mitbringt, f├╝r jeden Mann und jede Frau sei. Unter diesem Motto starteten wir am Montag in unsere Projektwoche. Am ersten Tag wurde uns in einem theoretischen sowie praktischen Teil diverse Sportarten vermittelt. In erster Linie wollten wir herausfinden, wie viele Sportarten es tats├Ąchlich gibt und wo sie ├╝berall auf der Welt ausge├╝bt werden.

Am zweiten Tag erkundeten wir den Motorikpark in Gamlitz, der eine Vielzahl von motorischen Sport├╝bungen anbietet. Das Highlight war definitiv der sehr lange und anspruchsvolle Hindernisparcours, den wir mit gro├čem Eifer zu ├╝berwinden versuchten.

Bild5k   Bild6k

 

Sinnbildlich f├╝r das Thema unserer Projektwoche war der Mittwoch, wo es darum ging zu erfahren, was man unter ÔÇ×Diversit├ĄtÔÇť sowie ÔÇ×GenderÔÇť versteht. Auf Basis dieser Informationen gestalteten wir anschlie├čend mit Hilfe der Layout-App ÔÇ×CanvaÔÇť ein Poster, auf dem wir unsere Lieblingssportler/innen darstellen mussten. Zentraler Punkt dabei war, die Unterschiede zwischen Mann und Frau hervorzuheben, wie z.B. die auffallend unterschiedlichen Geh├Ąlter eines/einer Sportlers/in.

 

Bild2k  Bild3k  Bild7k

Der n├Ąchste Tag war bereits f├╝r viele von uns im Vorfeld eine gro├če Herausforderung. Im Kletterpark am Hilmteich mussten einige von uns ihre H├Âhenangst ├╝berwinden und uns beweisen, wie geschickt wir physische Hindernisse in Stresssituationen bew├Ąltigen k├Ânnen. Im Laufe des Vormittags stellte sich heraus, dass wir immer vertrauter mit dem Kletterpark wurden und es uns einen gro├čen Spa├č bereitete. Viele von uns waren am Ende des Vormittags so begeistert, dass sie auch in Zukunft noch einmal den Kletterpark besuchen m├Âchten.

Unser letzter Tag wurde mit einer gem├╝tlichen Wanderung zur Rudolfswarte sowie zu Johann & Paul abgerundet. Im Vordergrund stand die Stadt Graz, aber vor allem die Bezirke Eggenberg und Wetzelsdorf aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Wir hoffen, unser Projektwochenbericht hat euch gefallen und freuen uns schon auf die n├Ąchste Projektwoche. Bis bald! ­čśŐ

Eure 1a- und 1b-Klasse

 

Bild4k    Bild8k

 

 

 

 

 

 

 

Projektwoche der 1. Klassen 2021 2022


Unter dem Motto ÔÇ×Unser Graz ÔÇô unser EggenbergÔÇť fand die Projektwoche der beiden ersten Klassen statt. Die Sch├╝lerInnen lernten Graz und insbesondere Eggenberg von einer neuen, spannenden Seite kennen.

Zu Wochenbeginn wurde mit einer kurzen theoretischen Einf├╝hrung ├╝ber den Bezirk Eggenberg gestartet. Gleich im Anschluss gingen die Sch├╝lerInnen in Kleingruppen auf Entdeckungsreise durch den Bezirk. Nach diesem anstrengenden Fu├čmarsch k├Ânnen sich die Sch├╝lerInnen als wahre ÔÇ×Eggenberg-ProfisÔÇť bezeichnen.

Am Dienstag genossen die Sch├╝lerInnen eine Fahrt mit der M├Ąrchenbahn. Mit warmen Decken ausgestattet ging es mit der Bahn durch den m├Ąrchenhaften, aber gruseligen Berg. Im Anschluss konnten die Kinder bei strahlendem Sonnenschein und gro├čartiger Aussicht ihre Jause am Schlossberg genie├čen.

     

Zu Fu├č marschierten die ersten Klassen am Mittwoch zum Augarten. Dort wurde gerastet und gespielt, bevor die Sch├╝lerInnen im Kindermuseum Frida & Fred experimentieren und forschen durften.

 

Am Donnerstag hatten die Sch├╝lerInnen die Chance, das Schloss ÔÇ×EggenbergÔÇť und seinen wundersch├Ânen Park zu erkunden. Die prunkvollen R├Ąume konnten von den Sch├╝lerInnen bestaunt werden und sie erfuhren viel ├╝ber die Geschichte des Schlosses. Anschlie├čend gab es eine Park-Rally, wo die Kinder in Kleingruppen Aufgaben zu l├Âsen hatten.


  

 

Den kr├Ânenden Abschluss unserer Projektwoche bildete die Wanderung zum Thalersee. Nach dem anstrengenden Aufstieg konnten sich die Kinder beim See erholen und sich am Spielplatz weiter austoben.

Rundum war es eine sehr sch├Âne Woche, in der die Sch├╝lerInnen neben dem Wissen ├╝ber Graz, viel ├╝ber sich selbst und ihre Mitsch├╝lerInnen lernen konnten.

 

 

 

 

 

 

Jahresr├╝ckblick der 2. Klassen 2019 2020

Bereits in der ersten Schulwoche machten die diesj├Ąhrigen 2. Klassen einen Ausflug in den Motorikpark nach Gamlitz. Dort wurden flei├čig die Balanceparcure absolviert, aber auch die Gespr├Ąche ├╝ber die Sommerferien durften nicht fehlen. Alles im Allen ein gelungener Start in das Schuljahr.

Die erste Projektwoche im Oktober stand unter dem Motto ÔÇ×Sport und gesunde Ern├ĄhrungÔÇť. In dieser Woche waren die beiden Klassen beim Bouldern, Minigolfen und beim Karate sportlich aktiv. Einblicke in die sportlichen T├Ątigkeiten bekamen die Klassen von den Giants Graz und die Cheerleader, welche wir als G├Ąste bei uns an der Schule begr├╝├čen durften. Zus├Ątzlich wurden in der Schulk├╝che gesunde K├Âstlichkeiten von den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern gekocht.

Im Dezember besuchte die 2a Klasse die interaktive Ausstellung COSA im Joanneum. Hierbei bekamen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler Einblicke in verschiedene Berufe.

Ein Highlight der 2. Klassen war die Wintersportwoche vom 27.01. bis 31.01.2020, wo die Kinder im Appelhof in M├╝rzsteg untergebracht waren. In dieser Woche gab es eine Skigruppe, welche das Skifahren am Niederalpl erlernte. Au├čerdem gab es eine Alternativgruppe, welche viel Spa├č im Schnee sowie beim Eislaufen, Rodeln oder Eisstockschie├čen hatte.

W├Ąhrend des Distance Learning waren unsere Sch├╝lerinnen und Sch├╝le sehr kreativ und es entstanden einige sehr gute Zeichnungen und Bilder.

Die 2b Klasse begab sich in den letzten Wochen auf Motivsuche in den Eggenberger Park, welche die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler mit ihren Handys festhielten.

Im Sozialen Lernen wird darauf Wert gelegt, gemeinsam verschiedene T├Ątigkeiten zu unternehmen.

In der letzten Schulwoche wird es noch einmal sehr sportlich, denn dort werden die Klassen einen Wandertag veranstalten.

Alles in Allem ein sehr sportliches und gelungenes Schuljahr 2019/2020.

 

Fotos in der Fotogalerie!

 

 

 

 

 

 

 

Entdeckungsreise im Schulgarten

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Rund ums Kochen Gruppe mit Frau Mirth und Frau Gabrielli-Sikora begaben sich diese Woche auf Entdeckungsreise in den schuleigenen Garten.

Dabei wurden die verschiedenen Gem├╝sesorten und Kr├Ąuter anhand von Bestimmungskarten bestimmt. Auch wurde besprochen, welche Kr├Ąuter man f├╝r welche Speisen verwenden kann.

Viele dieser Kr├Ąuter und Gem├╝sesorten wurden von den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern geerntet. Anschlie├čend wurden das Gem├╝se und die Kr├Ąuter in der K├╝che verarbeitet und f├╝r das n├Ąchste Schuljahr eingefroren. Somit k├Ânnen die Kochgruppen im Herbst das Gem├╝se und die Kr├Ąuter aus dem Schulgarten im Kochunterricht verkochen.

 

                 

Unser Schulgarten


           

Mit Hilfe von vielen Eigenleistungen aber auch Sponsoren und Helferinnen konnten wir dieses gro├čartige Projekt auf die Beine stellen. Unser Schulwart, Herr J├Âbstl, steht uns immer mit Rat und Tat zur Seite.

Die Sch├╝lerinnen durchleben mit dem Schulgarten das gesamte Gartenjahr.

Begonnen mit der Anzucht der Pflanzen, die ├╝brigens selbst von den Kindern betreut wird, d.h.

Samen und Erde m├╝ssen gemeinsam besorgt werden, gie├čen, d├╝ngen usw. wird alles von den Kindern ├╝bernommen, bis die jungen Pflanzen gro├č genug sind, um sie im Fr├╝hjahr in den Schulgarten auszusetzen.

Bis in die Sommermonate betreuen die Kinder ihre┬á Pflanzen im Schulgarten. In den Sommerferien ├╝bernimmt diese Aufgabe unser Herr J├Âbstl. Im Herbst erfolgt dann die Ernte dieser harten Arbeit.

Das geerntete Obst und Gem├╝se kann dann von den Kindern direkt vor Ort verspeist werden, wird in der Schulk├╝che beim Kochunterricht verwendet oder auch gerne stolz den Eltern beim Herbstfest serviert.

Mit unserem Schulgarten lernen die Kinder was Nachhaltigkeit bedeutet, wieviel Pflege und Aufwand dahintersteckt, was Eigenverantwortung bedeutet, ein Bewusstsein f├╝r gesunde Ern├Ąhrung und wie toll es ist, wenn man sein eigenes Obst und Gem├╝se kosten und essen kann.

 

       

        
       

 

   

(Fotos: W. J├Âbstl)

 

 

 

 

 

 

Besuch in der Oper

Am Donnerstag, dem 24.05.2018, besuchte unsere Klasse (2B) gemeinsam mit Frau Umfer, Herrn Cimansen und Frau G├Âsseringer die Kinderoper ÔÇ×Mozarts Reise nach PragÔÇť. Daf├╝r hatten wir im Vorfeld F├Ącher und Per├╝cken aus wei├čem Papier gebastelt und das Lied ÔÇ×Komm, lieber Mai, und macheÔÇť einstudiert. Der Opernsaal war bis auf den letzten Platz ausverkauft und wir konnten w├Ąhrend der Auff├╝hrung an vielen Stellen mitsingen und sogar tanzen. So gingen wir fast eineinhalb Stunden mit Mozart auf Reisen und erfuhren einiges ├╝ber ihn. Danach durften wir uns in der Stadt ein Eis kaufen, bevor es wegen Regen doch mit der Stra├čenbahn zur├╝ck in die Schule ging.

Zelal Kocadag, 2B